Haitian Group beginnt mit dem Bau einer Smart Factory in Südchina

Haitian feiert den offiziellen Spatenstich in Shunde County, in der Nähe von Foshan City in der Provinz Guangdong, für den Bau einer Smart Factory für fortschrittliche Komponenten- und Maschinenfertigung.

 Shunde, 18. März 2021 – Acht Monate nach der Unterzeichnung des Investitionskooperationsabkommens (9. Juli 2020) folgte nun der offizielle Spatenstich der gemeinsamen Initiative zwischen Haitian und den Regierungen von Guangdong und Foshan.

Die Teilnehmer der Eröffnungsfeier waren entsprechend hochrangig, allen voran Mr. He Rong, Berater des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie der Provinz Guangdong und Mr. Zhu Wei, Bürgermeister der 7-Millionen-Metropole Foshan sowie namhafte Vertreter der lokalen und regionalen Parteikomitees. Für Haitian waren der Vorsitzende Zhang Jingzhang von Haitian Group, Präsident Zhang Jianming und Präsident Zhang Jianfeng von Haitian Plastics Machinery und Vizepräsident Zhang Bin von Haitian Group, sowie namhafte Vertreter der Kunststoffindustrie anwesend. Gemeinsam erlebten sie den historischen Moment, der die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Haitian und der aufstrebenden Region auf eine neue Ebene heben wird.

Modernisierung und Transformation

Für Haitian markiert die Zeremonie den Beginn eines neuen Kapitels der intelligenten Fertigungsindustrie, für den Shunde District gilt sie als wegweisender Schritt zur Realisierung hochwertiger Industrieprojekte im Zuge der urbanen und wirtschaftlichen Entwicklung der Region.

Die Zeremonie symbolisiert gegenseitiges Vertrauen und Nutzen über Zeiten und Regionen hinweg, um eine Win-Win-Kooperation zu bilden. Das lokale Umfeld wird vollständig in die vor- und nachgelagerte Wertschöpfungskette des Unternehmens einbezogen und trägt dazu bei, Haitian in Südchina zu verwurzeln. Haitian wird in Zukunft mit der lokalen Fertigungsindustrie und den regionalen Regierungen zusammenarbeiten, um die Möglichkeiten der Stadtentwicklung zu teilen, die Modernisierung und Transformation der Fertigungsindustrie zu fördern und neue Möglichkeiten im Bereich der “digitalen Intelligenz” zu schaffen.

Gesamtinvestition von fast 10 Mrd. RMB

Mit dem Grundstein in Südchina kommt mehr Dynamik in die zukünftige Entwicklung Haitis und eröffnet neue Felder im Bereich der intelligenten High-End-Bearbeitung. Die neue High-End-Industrieanlage ist nicht nur ein wichtiger strategischer Schritt im 14. Fünf-Jahres-Plan von Haitian, sondern wird auch als zweite Säule der “Double Center”-Strategie des Unternehmens fungieren. Eine zweite, autonome Zentrale innerhalb Chinas, die sich komplett um den südchinesischen Markt kümmern wird.

Mit einer Gesamtinvestition für den gesamten Industriepark von fast 10 Mrd. RMB wird in der ersten Bauphase auf einer Fläche von rund 300.000 qm vor allem die Produktion und Fertigung von intelligenten Spritzgießmaschinen angesiedelt. Später werden sie durch CNC-Werkzeugmaschinen, Robotik und Automation sowie intelligente Fertigungssysteme ergänzt, um einen ökologischen und intelligenten F&E- und Fertigungspark von Haitian zu bilden. Herr Zhang Jianming, Präsident der Haitian Group, sagte in seiner Rede: “Mit intelligenten Technologien und digitalen Plattformen als Basis und durch ein achtsames, proaktives Management der flexiblen Produktionslinie werden wir dieses Werk zu einem Modell der intelligenten Fertigung ausbauen.”